Veranstaltungen

St. Paddy’s Uke

Was die wenigsten wissen: Die Ukulele ist eigentlich das Nationalinstrument der Iren. Denn das gälische Wort “hUghc o’ Leighlea” heißt übersetzt soviel wie “Singender Baum”. Bäume sind aus Holz (genau wie Ukulelen) und Ukulelen machen Musik. Immerhin reden wir von einem Land, in dem Kobolde Goldtöpfe hüten, arglistige Feen Kinder entführen und Geister in Gestalt von Ponys nachts ihren Schabernack mit verirrten Wanderern treiben. Da sollte uns der blumige Name für das Instrument also auch nicht wundern …

Über irische Auswanderer kam die “hUghc O’ Leighlea” in der frühen Neuzeit nach Madeira – der Rest ist (Musik-)Historie.*

Was liegt da also näher, als einen ganzen Workshop der traditionellen irischen Musik zu widmen?

An 3 Samstagen im März mache ich dich fit für die nächste St. Patrick’s Day Party – ob im Irish Pub deines Vetrauens oder bei dir zu Hause. Anhand schmissiger Trinklieder und herzergreifende Balladen zeige ich dir rhythmische und harmonische Techniken jenseits des I(re)land Strum, um deine Liedbegleitung aufs nächste Level zu heben.

Level: leicht Fortgeschritten

*) ein irisches Sprichwort sagt aber auch “Die Wahrheit sollte einer guten Geschichte niemals im Wege stehen.”