Veranstaltungen

Gebäude Kirchenkreis Gütersloh

Ukulele für Erzieher*innen

Singen macht glücklich – und das sogar wissenschaftlich erwiesen. Ihr handliches Format und ihr unvergleichlich fröhlicher Klang machen die Ukulele zur perfekten Liedbegleiterin in KiTa, KiGa und anderen sozial-pflegerischen Berufen. In diesem Workshop führen wir also zusammen, was zusammengehört.

Wenn auch du die Ukulele in deinen Job-Alltag einbauen und mit Kindern, Patienten und Bewohnern deiner Einrichtung singen möchtest. Wenn du mühelos Spiele und Gesangsrunden musikalisch anleiten möchtest, drinnen wie draußen – dann ist dieser Kurs für dich ideal!

Auf Liederwünsche gehe ich gern ein. Ukulelen kann ich leihweise zur Verfügung stellen (beides bitte bei der Anmeldung angeben).

2 Ukulelen liegen im Gras

6. Ukulele-Picknick

Der Ukulelespieltreff in Hamm. Schlager oder Punk, Folk oder Chanson? Erlaubt (und erwünscht) ist alles, was Spaß macht. Anfängerin oder Vollprofi? Egal. Dieser Nachmittag steht unter dem Motto

„Spiel doch, was du willst – wir machen mit“

Die Teilnahme ist kostenlos. Bei gutem Wetter können wir den Park rund um das Haus Caldenhof nutzen, wird’s usselig, belegen wir den großen Saal.

Du möchtest dabei sein? Gern. Schick mir einfach dein Lieblings-Ukulelelied (am liebsten den Text mit Akkordsymbolen drüber als Doc-* oder PDF-Format) per Mail.

Ich freu mich auf dich!

 

* Doc = Word, Hauptsache: keine Bilder (jpg, tiff, bmp), Handyfotos o. ä.

Eingangsbereich Caldenhof vor braunem Hintergrund

Ukulele für Fortgeschrittene (nicht nur) in sozialen Berufen

Wenn du schon ersten Erfahrungen im Umgang mit diesem tollen Instrument gerne vertiefen möchtest bist du im Fortgeschrittenenkurs genau richtig. Zwar eignet sich „der hüpfende Floh“ vor allem für Menschen in sozial-pädagogischen und pflegerischen Berufen, doch sind hier ausdrücklich alle eingeladen, die gerne ihre Freizeit mit dem Ukulelespielen verbringen.

Aufbauend auf den ersten Grundlagen verlassen wir in diesem Workshop mutig die allseits bekannten 4-Akkorde-Pfade, entdecken komplexere Rhythmen und wagen uns vor in Richtung Zupftechnik und Verzierungen, um das eigene Repertoire noch spannender zu gestalten.