Bad Mouse Orchestra

Workshop & Konzert (mit Roland Prakken)

Ort: Städt. Musikschule & Das Wunderland

Swing-Konzert mit Wohnzimmer-Flair

Das Bad Mouse Orchestra versetzt euch mit dem Klang der 1920er Jahre zurück in die goldene Swing Ära. Zum Repertoire der Band gehören Jazz-Klassiker aus dem frühen 20. Jahrhundert sowie typischer Charleston-Sound und originale Ukulele-Arrangements des Virtuosen Roy Smeck, die man in dieser Form nur sehr selten hört.

Der Abend wird eröffnet von niemand Geringerem als Roland Prakken. Der Hamburger Musiker, Autor und Dozent war bereits zur HUW-Premiere 2019 zu Gast in Hamm, und ist den Besucherinnen und Besuchern nicht zuletzt daher in Erinnerung geblieben als begnadeter Geschichtenerzähler. Auf der Bühne interpretiert er Celtic Folk und Blues, singt von Glücksjägern, Sinnsuchern und schrägen Vögeln, bleibt aber stets voll Humor und Selbstironie.

Ein ukulistisches Doppelpack der Extraklasse.

Workshop: The Magic Of Roy Smeck

Anschlagmuster, Melodien und Zupfmuster reichen dir nicht mehr? Wie wäre es mit Showtricks à la Roy Smeck?!

Der Multiinstrumentalist gehörte zweifelsohne zu den Wegbereitern für die Ukulele in den 1920er und 30er Jahren – und das nicht zuletzt dank seines ungewöhnlichen Umgangs mit ihr: Er warf sie durch die Luft, drehte sie und erzeugt Töne, die man von einer Ukulele nicht erwartet.

Ideal für alle, die den „hüpfenden Floh“ von einer ganz neuen Seite kennenlernen wollen.

Roland Prakken

liest aus: „In der Bar zum Krokodil“

Ort: Buchhandlung Margret Holota

Reise zu den Ursprüngen des Schlagers

„In der Bar zum Krokodil“ ist Prakkens Viertwerk und einigen der großartigen und teilweise fast vergessenen Schlagertextern und Komponisten gewidmet, die dazu beitrugen, die 1920er und 1930er Jahre zu einer außergewöhnlichen Epoche der deutschsprachigen Musik zu machen.

Roland Prakken nimmt den Leser nimmt mit auf eine Reise zu den Ursprüngen des Schlagers. Ebenso informativ wie humorvoll plaudert er über Komponisten, Kompositionen und ihre Hintergründe, und lässt die Atmosphäre der Wiener Moderne ebenso lebhaft vor dem Auge des Lesers wieder auferstehen wie die des Berlins der Weimarer Republik.

35 Evergreens – arrangiert für Ukulele

Überdies erzählt er, wie der Jazz nach Deutschland kam und warum die Nazis den Swing einfach nicht loswerden konnten. Dabei gelingt es ihm, bisher unbeachtete Zusammenhänge aufzudecken und so manche losen Enden miteinander zu verknüpfen.

Und wie eigentlich immer, wenn Roland über Musik schreibt, ist auch Musik drin: 35 der unsterblichen Lieder jener Zeit hat er ins Buch aufgenommen –  wenn er also neben der Lesung zur Ukulele greift und ein paar dieser Evergreens zum Besten gibt, ist für eine rundum unterhaltsame Zeit gesorgt.

Tanz-Workshop: Hula

mit: Angela Habermann

Ort: Städt. Musikschule Hamm

Aloha in Westfalen

Ebenso wie die Ukulele ist der Hula unmittelbar mit Hawaii verbunden. Doch entgegen dem Klischee von Baströcken und Kokonuss-BHs ist der traditionelle Tanz in der polynesischen Kultur und Geschichte verwurzelt. Mit Händen und Füßen erzählt er Geschichten: von der wunderschönen Natur, von den Menschen und – natürlich – von „Aloha“, der Liebe.

Über Angela

Angela ‚Naima Kawahineokalani‘ Habermann, ihres Zeichens Tanz- und Bewegungstherapeutin aus Dortmund, versteht sich als Botschafterin der hawaiianischen Kultur. Dank zahlreicher Fortbildungen u.a. auf Hawaii darf sie den traditionellen Tanz auch in Deutschland unterrichten.

Ein Spezial-Workshop für alle, die tiefer in die hawaiianische Kultur eintauchen wollen.

Offene Bühne

mit: Busker Villains u.v.m.

Ort: Das Wunderland

Frischlinge willkommen!

Auch zur Eröffnung des diesjährigen HUW laden wir alle Nachwuchs-Künstler und -Künstlerinnen ein, sich und ihre Lieder auf der Offenen Ukulele-Bühne auf der wunderschönen Bühne im „Wunderland“ zu präsentieren.

Ob alleine oder als Band. Schlager oder Heavy Metal, Interpretiertes und selbst Komponiertes. Erlaubt ist, was gefällt. Anfänger sind hier äußerst willkommen, Musikerpolizisten müssen leider draußen bleiben.

Eintritt frei

Abwechslung ist bei der Offenen Ukulele-Bühne Programm. Der Eintritt ist wie immer frei. Das Publikum wird erstaunt sein, wie vielseitig die hawaiianische Schrumpfgitarre klingen kann. Du willst auch auf der Bühne zeigen, was du drauf hast? Dann melde dich an unter www.ukulelerockt.com/kontakt

Ukulele-Kickstart

mit: Ole Arntz

Ort: Städt. Musikschule Hamm

Gruppe von Ukulelespielenden Menschen

Kurze Saiten – schnelle Erfolge

„Aller Anfang ist schwer?“ – Stimmt fast. Denn: Die Ukulele ist anders. Ihre Größe und Beschaffenheit bescheren Einsteigern verhältnismäßig schnelle Lernerfolge. Dennoch bietet das hawaiianische Nationalinstrument aber Ehrgeizigen genügend Spielraum zur virtuosen Entfaltung.

Daher richtet sich dieser Kurs an alle, die in relativ kurzer Zeit ihre (Un-)Kenntnisse auf ein annehmbares Niveau stellen wollen, um mit wenigen Akkorden und grundlegenden Anschlagstechniken mühelos zwischen Lagerfeuern und Geburtstagsfeiern zu bestehen.

Leihinstrumente

Kein Instrument? Kein Problem! Bei Bedarf stehen genügend Leihinstrumente zur Verfügung (bitte bei der Anmeldung angeben).